Gratis bloggen bei
myblog.de

TANNi iN SOUTH CAROLiNA

HiER SCHREiBE iCH üBER MEiN AUSTAUSCHJAHR iN DEN USA!


Home Gästebuch About me HOSTFAMiLY
Juli in Canada Meine tollen Freunde Florence
Designer

Erster Schultag & so

So nun kann ich euch endlich von meinem 1. Schultag in den USA erzaehlen. Also der Tag hat so um halb 6 Uhr angefangen fuer mich. Bin komischerweiße schon so frueh aufgewacht, aber dann doch erst nach 6 aufgetsanden. Hab mich dann langsam fertig gemacht und was gefruehstueckt. Dann hat Mary mich zur Schule gefahren. Normal werde ich dann immer mit Julie und noch zwei Freundinnen fahren, aber am Montag musste ich extra frueh da sein und Mary wollte sicher gehen, dass ich gut ankomme.

Ich war also an meiner High School und jetzt war es schon ernster als am Freitag letzte Woche. Bin dann ins Office und habe auf meinen Guidance Counselor gewartet. Wir haben dann also zusammen besprochen welche Kurse ich das Jahr ueber belegen soll. Gibt ja gewisse Sachen, die ich vom Gymmi in Deutschland aus nehmen sollte und das ein oder andere sollte ich von denen aus hier nehmen (z.B. American History). Blieb dann aber auch noch ein bisschen was, was ich frei waehlen konnte. Also was ich machen muss ist Englisch, American History, Mathe und eine Naturwissenschaft. Ich habe Bio gewaehlt. Bei den Faechern, die man sich aussuchen kann gibt es so viele ( Sprachen, alle moeglichen Sportsachen, Theater, Chor und tausende mehr) Ich habe mich jetzt fuer Spanish, Sport und Sociology entschieden. Ausserdem werde ich versuchen noch bei den Cheerleadern mitmachen zu duerfen. Ins Team werden die mich wohl nicht mehr nehmen, weil die Tryouts schon vorbei sind. Aber ich kann vielleicht die Managerin werden (was man da genau machen muss, keine Ahnung) und duerfte dann beim Training und bei den Auftritten immer dabei sein. Ich will es ja einfach mal erleben und vielleicht kann ich dann im 2. Halbjahr doch noch ins Team =)

Die Schule beginnt jeden Tag um 8.10 Uhr. Es gibt dann zwei verschiedene Szundenplaene, die man jeden Tag im Wechsel hat. Ich habe im ersten Halbjahr (bis zu den Weihnachtsferien) an Day A:

8.10 Uhr – 9.35 Uhr: English 101

9.40 Uhr – 11.10 Uhr: United States History

11.15 Uhr - 11.45 Uhr: Lunch Break (voll frueh)

11.50 Uhr -  1.15 Uhr: Biological Science 101

1.20 Uhr - 2.45 Uhr: Team Sports

Day B:

8.10 Uhr – 9.35 Uhr: Sociology

9.40 Uhr – 11.10 Uhr: Pre-Caluculus

11.15 Uhr - 11.45 Uhr: Spanish 1

11.50 Uhr -  12.20 Uhr: Lunch Break

12.25 Uhr - 1.15 Uhr: Spanish 1

1.20 Uhr - 2.45 Uhr: American Government

Nachdem das dann so entschieden war, ging es auch gleich mit Day A los. Mir wurde eine Karte in die Hand gedrueckt und viel Glueck und Spass gewuenscht und dann war ich auf mich alleine gestellt. Habe meinen Klassenraum also gesucht und erstaunlich schnell gefunden. Die Lehrerin war schon da und als ich so verschuechtert in den Raum kam, hat sie mich gleich angesprochen und mich sehr freundlich begruesst. Wir haben dann ein bisschen geredet. Sie meinte, dass mein Englisch schon sehr gut waere (haha!) und wie lange ich denn schon lernen wuerde und sowas halt. Die erste Stunde war dann eigentlich ganz gut. Als meine Mitschueler gehoert haben, dass ich aus Deutschland komme, war ich gleich der Mittelpunkt.  Das ging mir bisher in jeder Klasse so, sind ja immer andere Leute. Ein paar fragen aber schon auch genauer nach, wollen, dass ich mal was in Deutsch sagt und eigentlich sagen alle, dass wir mal was zusammen machen muessen. Also das mit dem Leute kennenlernen klappt wirklich ganz gut. Auch wenn ich immer noch etwas zoeger und nicht so viel sage, sondern nur das noetigste.

Der US History Lehrer ist ein lustiger Kerl. Er scheint echt freundlich und hat mich auch gleich nochmal zur Seite genommen und meinte, wenn ich Probleme wegen der Sprache haette, sollte ich was sagen, er wuerde es mir dann schon erklaeren. Mein erster Lunch war auch okay. Ein Maedchen aus meinem Geschichtskurs hat mich mitgenommen und es gab Pizza. Aber es gibt wohl auch jeden Tag eine Salatbar, das find ich ja schonmal gut. Denn jeden Tag Pizza, Burger & Co - nein danke! 

 Nach dem Lunch ging es dann ab zum naechsten Klassenraum. Den habe ich erstmal gar nicht gefunden. War zu spaet und das moegen die hier eigentlich anscheinend gar nicht. Der Biolehrer setzte schon zu einem Vortrag an ueber Puenktlichkeit, das hat man gemerkt. Ich hab dann schnell ein "Enschuldigung, ich bin neu hier, exchange student"  in den Raum geworfen und dann hat er mir nochmal verziehe, weil es ja der erste Tag war (habe mir seeehr gut gemerkt, wo ich den Raum finde!).

Sport war dann noch nicht richtig am ersten Tag. Wir haben nur ein paar Spiele zum kennenlernen gemacht und uns wurde gesagt, was wir wann fuer Sportarten machen. Fangen an mit Volleyball. Puh, das kann ich ja wenigstens noch Dann machen wir noch Hockey, Football (da freu ich mich drauf :D ), Soccer und Basketball. Hoert sich cool an und der Lehrer ist einfach genial!

Nach dem ersten Tag war ich total fertig. Bin dann aber noch bei der Schule geblieben. Julie spielt in der Schulmannschaft Volleyball und hatte noch bis 5 Training. Danach sind wir dann zusammen nach Hause gefahren. Da musste ich dann Mary erstmal genau alles erzaehlen. Dann haben wir gegessen, noch was TV geguckt und dann bin ich auch schon ins Bett gefallen.

Gestern war dann der zweite Schultag bzw. der erste Day B. War auch wirklich gut. Nette Lehrer, nette Mitschueler und noch keine Hausaufgaben Das ging dann erst heute los. Aber gehoert dazu. Auf jeden Fall habe ich die ersten Schultage gut hinter mich gebracht und bin jetzt noch gespannter wie das Jahr wird. Ich denke, wenn das mit dem sprechen erstmal besser wird und ich Freunde finde, wird das einfach toll. Momentan fuehl ich mich halt noch unsicher und alles verwirrt mich, obwohl alle nett und hilfsbereit sind. So aber jetzt muss ich mal meine ersten Hausaufgaben machen. Mal sehen wie das wohl laeuft

Ich liebe euch und vermisse euch sehr, aber macht euch keine Sorgen! Mir geht es wirklich gut hier. Habe kein richtiges Heimweh, bin nur manchmal traurig, wenn ich an euch denke. Liebe Gruesse & Bussis an euch alle!

19.8.09 23:41
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Nini (20.8.09 00:28)
wieso schreibst du nur immer so viel? brauch immer ewig zum lesen :D aber mach weiter so!
da haste aber ganz schön lang schule jeden tag. aber die fächer hören sich gut an! viel erfolg bei den hausaufgaben :D und bis ganz bald =) hdl, ein kussi für dich!


Elli & Sarah (21.8.09 11:48)
Oh jaaaa Tanni als Cheerleader :D Das wäre mal toll
Gut von dir zu lesen und dein Stundenplan hört sich doch ganz gut an.
Schönes Wochenende =)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen