Gratis bloggen bei
myblog.de

TANNi iN SOUTH CAROLiNA

HiER SCHREiBE iCH üBER MEiN AUSTAUSCHJAHR iN DEN USA!


Home Gästebuch About me HOSTFAMiLY
Juli in Canada Meine tollen Freunde Florence
Designer

WELCOME HOME

So...heute kommt mein erster Eintrag aus den Staaten. Ja ich bin in den USA!!! Wahnsinn =)

Bin am Donnerstag ja hier in Florence angekommen und habe jetzt grade mal endlich ein bisschen Zeit und Ruhe. Und wenn man so alleine ist, wird einem erstmal richtig klar, dass man hier jetzt für 10 Monate bleiben soll. Ich find es hier eigentlich ganz schoen, aber meine Familie und Freunde vermisse ich jetzt schon total!!

Ich weiss gar nicht wo ich anfangen soll euch zu erzaehlen. Es ist einfach wahnsinnig viel passiert und ich komme nicht dazu zu schreiben. Also erstmal der Flug war eigentlich echt ok und kam mir auch gar nicht so lang vor. Bin mit noch anderen Austauschschuelern zusammen geflogen und wir hatten echt Spass und uns ne Menge zu erzaehlen. Leider sind wir jetzt alle ueber die ganzen Staaten verteilt, also ob man sich da noch mal wiedersieht...

Dann also New York. Was soll ich sagen? Die Stadt ist der Hammer! Wir haben "Hardcore" Sightseeing gemacht, weil wir nur voll wenig Zeit hatten, aber es hat richtig Spaß gemacht. Wir haben eigentlich alles gesehen, was man in NYC sehen kann: Stature Of Liberty, Times Square, Broadway, Ground Zero,... Wir waren mit ’nem Bus unterwegs und haben immer mal kleine Zwischenstopps eingelegt. Es war wirklich toll, nur einfach viel zu kurz. Also eins steht fest: Irgendwann muss ich noch mal nach New York und dann viel laenger! Wer kommt mit?

So am Donnerstag war es dann soweit es ging weiter zu meiner Gastfamilie. Meine Zimmergenossen und ich mussten schon um 6 Uhr aufstehen. Die haben das von der Organisation so gemacht, dass die deren Fluege zu aehnlichen Zeiten waren in einem Zimmer waren und somit zusammen aufstehen konnten. An dem Morgen hat man glaub ich die Nervoesitaet echt gespuert bei uns im Zimmer. Ich war irgendwie von mir aus gar nicht so nervoes, aber die anderen Maedels dafuer umso mehr.Die haben mich glatt damit angesteckt. Um 10 Uhr ging dann der Flieger nach Charlotte in North Carolina, da waren wir noch zu dritt. Und von da ging es dann fuer mich ganz alleine weiter nach Florence. Und dieses Flugzeug machte mir echt Angst. Es war eine ganz kleine Maschine. Man musste erstmal aufs Rollfeld laufen und dann ueber eine Leiter einsteigen.Es waren jeweils nur zwei Plaetze auf jeder Seite und die Geraeusche, die das Flugzeug von sich gab, waren auch nicht gerade vertrauenserweckend. Naja der Flug war zum Glueck recht kurz und die Leute um mich rum haben mich waehrenddessen die ganze Zeit zugetextet, dass das normal ist. Die haben mir auch tausend Fragen gestellt. Da habe ich das erste Mal so richtig an meinen Englischfaehigkeiten gezweifelt.

Naja auf jeden Fall bin ich dann aus dem Flugzeug raus und in Richtung Kofferband gelaufen. Als ich um die Ecke gegangen bin, hab ich sie schon stehen sehen. Da standen meine Hostmom Mary mit einem Schild in der Hand auf dem "Welcome Home Tanja" stand, mein Hostdad Bob mit Blumen und meine Sis Julie mit Luftballons. Ausserdem waren noch einer meiner Gastbrueder, naemlich der juengste Sean, und die RC (Regional Coordinator, also meine Ansprechpartnerin, wenn mal was sein sollte und sie hat angeblich immer eine Auge auf mich) von meiner Organisation da.

Alle haben mich nett mit einer Umarmung begruesst und ich war einfach erstmal erleichtert diesen Moment ueberlebt zu haben und dass alle so nett sind. Dann sind wir zusammen runter zum Gepaeckband, wo ich meinen Koffer auch gleich gefunden habe und danach zum Auto, und ab „nach Hause“. Zuhause angekommen hing dann ueber der Haustuer noch mal ein Schild und auch ein Luftballon. Die haben sich echt total Muehe gegeben und es ist ihnen so auch wirklich gelungen mir meine Aufregung zu nehmen. Dann sind wir rein ins Haus, wo ich erstmal von einem kleinen Hund angefallen wurde. Wusste ueberhaupt nicht, dass sie einen haben. Aber die Kleine ist total suess und sie verfolgt mich eigentlich immer seitdem. Julie ist schon ganz neidisch

Ich habe dann erstmal eine Fuehrung durchs Haus bekommen und mein Zimmer ist echt schoen. Fuehle mich sehr wohl da und auch insgesamt. Das Haus ist schoen, die Familie ist nett und sie bemuehen sich einfach so, dass ich mich wohl fuehle. Sie sorgen dafuer, dass es mir an nichts fehlt und haben Verstaendnis, dass ich mich nicht immer so klar ausdruecken kann und manchmal einfach nicht weiss wie ich was sagen soll. Fuehl mich aber nicht als Gast hier und das finde ich wirklich toll. Sie haben von Anfang an gesagt da ist das, da das und da das und wenn du was brauchst nimm es dir. Du gehoerst jetzt zur Familie und so soll ich mich auch benehmen. Wir haben dann auch gleich an dem ersten Tag zusammen gesessen und sie haben mir ganz viele Fotos gezeigt und ich ihnen auch. Ich glaube ich habe wirklich Glueck gehabt mit dieser Familie =) Mit Julie versteh ich mir wirklich total gut. Sie ist ein Jahr aelter als ich, aber wir sind schon ziemlich auf einer Wellenlaenge. Die Jungs habe ich inzwischen auch schon alle kennengelernt. Sean war ja schon bei der Begruessung dabei. Er ist wirklich nett und studiert an einer Uni ein bisschen weiter weg. Aber sind ja noch Ferien und daher ist er noch zu Hause. Ryan ist 23 und schon verheiratet Die beiden sind auch wirklich nett. Und Chris scheint voll cool zu sein. Er lebt hier in der Stadt mit Freunden zusammen und arbeitet in der Mall. Da gehen wir ihn dann heute mal besuchen. Freu mich schon

Die erste Nacht habe ich recht gut geschlafen, war auch echt erledigt dann. Am Freitag bin ich dann mit Mary noch direkt zur Schule gefahren, um mich zu registrieren. Morgen frueh geht es dann auch schon los mit Schule. Dachte irgendwie ich haette noch ein paar Tage laenger frei. Geht ganz schoen schnell jetzt. Habe noch nichtmal nen endgueltigen Stundenplan, den gibt's dann morgen frueh. In der Schule wird es sicher am Anfang ein bisschen schwierig alles zu finden, aber das wird schon. Bin einfach mal so gespannt. Naja danach sind wir dann noch durch die Stadt gefahren und Mary hat mir alles gezeigt. Am wichtigsten war natuerlich der Walmart wo wir dann auch gleich mal einkaufen waren War schon spannend zu sehen. Und Mary meinte bei jedem zweiten Teil ob wir das in Deutschland auch haetten. Und alles was sie gerne moegen und ich nicht kannte wurden dann gekauft und ich muss jetzt immer fleissig probieren. Ne aber Florence ist jetzt so ehrlich gesagt nicht so schoen. Kann mit dem in Italien nicht im geringsten mithalten. Aber naja, Hauptsache die Menschen sind nett und das waren bisher alle, die ich kennengelernt habe.

Gestern waren wir dann gleich mal unterwegs. Und zwar haben wir eine Schwester von Bob besucht, die ein bisschen weiter weg wohnt. Wir sind glaub ich so 45 Minuten gefahren. In Richtung Strand, aber leider nicht an den Strand. War aber auch sehr nett. Die Schwester hat 4 Kinder, auch ne Tochter in meinem Alter. Und ein Enkelkind gibt es da auch schon. Wir haben gegrillt und ich habe jede Menge typisch “Southern“ food probieren muessen. War schon lecker, aber ich glaube mein Magen war das fettige nicht so gewoehnt

Ich fuehl mich also echt wohl hier und ihr braucht euch gar keine Sorgen um mich zu machen. Auch wenn ich euch in Deutschland, meine Familie und meine Freunde, schon sehr vermisse. Aber Mary, Bob, Julie und alle anderen sind einfach total nett und zuvorkommend. Naja ich rede noch ziemlich wenig, ich weiss auch nicht woran das liegt. Ich hoffe und glaube, dass sich das bald aendern wird. Ist ja eigentlich nicht so meine Natur :D
Ich hoffe euch allen gehts gut, ich meld mich bald wieder.


Bussi Tanja

16.8.09 17:52
 


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Juli / Website (16.8.09 18:08)
Das hoert sich toll an =) Oh bin total froh von dir zu lesen. Und noch mehr, dass es dir gut geht und du es so gut getroffen hast dort.
Wuensch dir weiter nen guten Start in dein neues Leben und viel Spass in der Mall =) Oh und natuerlich, dass du ganz bald an den Strand kommst!!!
Und fuer New York meld ich mich freiwillig als Begleitung!:D



Nini (17.8.09 12:50)
Wow Süße langer Eintrag. Aber liest sich doch alles gut. Fieber ja richtig mit hier =)
Hoffe bleibt alles so toll!!!
HDGDL!

P.S.: Will auch nach New York!


Alina (19.8.09 22:24)
Denk an dich Süße!
Hoffe die ersten Schultage sind gut gelaufen und wir dürfen bald darüber was lesen :D
HDGDL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen